Neuigkeiten

  • Fahrpläne, Prävention und Fahrscheinentgelte31.03.2020, 11:11 Uhr

    Wir sind für unsere Fahrgäste da!

    Für die Busverkehre der VLP gilt bis zur Wiederaufnahme des Schulbe­triebs der Ferienfahrplan. Fahrten, die im Fahrplan mit einem „S“ für „nur an Schultagen“ gekennzeichnet sind, entfallen. Das Angebot an Rufbussen wird dagegen ausgeweitet. Der Fahrplan wird um diejenigen Fahrten erweitert, die mit einem „F“ für „nur in den Ferien“ gekennzeichnet sind. So bleibt die Erreichbarkeit von Supermarkt, Arzt und Apotheke jederzeit gesichert. Die Fahrpläne finden Sie hier.

    Fahrplaninformationen können Sie auch telefonisch in der Rufbus-Zent­rale erfragen. Rufbusse sind spätestens 2 Stunden vor Fahrtantritt zu bestel­len. Ihre Disponenten sind unter 03883 – 61 61 61 erreichbar. Die Te­lefone sind montags bis sonnabends von 06:00 bis 18:00 Uhr besetzt. Gern senden wir Ihnen Ihren persönlichen Fahrplan auch zu. Sprechen Sie uns an.

    Prävention

    Bei Nutzung des ÖPNV als Fahrgast gilt die Beschränkung des Kontaktver­botes auf max. 2 Personen nicht. So­weit möglich, ist von den Fahrgästen ein Abstand von 1,5 m zueinander in den Fahrzeugen und auch an den Hal­testellen einzuhalten. Das gilt nicht für in einer Wohnung zusammenlebende Personen. Ist dies nicht möglich, ist zumindest der entsprechend der Fahr­zeuggröße jeweils größtmögliche Ab­stand einzuhalten.

    Dieses gilt auch für die VLP-Ruf­busse bei Nutzung von Pkw. Dort ist der Kontakt zwischen Fahrpersonal und Fahrgästen besonders eng. Wenn Sie sich Sorgen machen, dann spre­chen Sie den Fahrer gerne an. Er führt eine ausreichende Anzahl an einfa­chen Gesichtsmasken mit sich und wird diese, wenn Sie es möchten, an Sie und alle anderen Fahrgäste ausgeben und auch selbst tragen. Diese bieten zwar keinen umfassenenden Schutz, reduzieren aber das Risiko, andere Personen anzustecken.

    Damit die Fahrer/innen der VLP weiter für Sie da sein können, werden Sie durch folgende Maßnahmen be­sonders geschützt: Die vordere Tür der Busse ist geschlossen und der Be­reich zum Fahrpersonal wurde mit Fo­lienschutzwänden, Sicherungsketten und Hinweisschildern abgesperrt.

    Die Fahrgäste werden darauf hingewiesen, die hintere Tür zu benutzen. Alle eingesetzten Busse werden täg­lich gereinigt. Zusätzlich erfolgt eine gezielte Reinigung und Desinfektion, um das Infektionsrisiko bei der Berüh­rung von Griffen, Stangen oder Halte­wunschknöpfen zu minimieren.

     

    Im Bus werden bis auf Weiteres keine Fahrscheine verkauft. Die Fahr­scheinpflicht bleibt aber weiterhin be­stehen. Bereits erworbene Fahr­scheine behalten ihre Gültigkeit. Fahr­scheine sind auf Verlangen vorzuzei­gen.

    VLP-Online Shop

    Einzelfahrscheine, Tagesrückfahr-, Wochen- und Monatskarten sowie das Serviceentgelt für den Rufbus können im VLP-Online Shop erworben wer­den. Klicken Sie einfach hier.

    Sie haben keinen Zugang zum Inter­net und niemanden, der Sie unter­stützt? Kein Problem, wir vertrauen Ihnen! In den VLP-Bussen und -Ruf­bussen sind im Sichtbereich des Fahr­personals „Kassen des Vertrauens“ in­stalliert. Hier können Sie – bitte pas­send –  den Fahrpreis einwerfen. Preis­auskünfte geben Ihnen unsere Fah­rer/innen gerne über das Mikrofon.

    Kontakt

    Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen die Rufbus-Zentrale gerne unter Tel.: 03883 61 61 61 (montags bis samstags 06:00 Uhr bis 18:00 Uhr) zur Verfügung.

    Jederzeit aktuell informiert werden Sie auf unserer Webseite sowie bei Facebook und Twitter.

       
  • Behinderungen in der Ludwigsluster Innenstadt aufgrund einer Demonstration19.09.2019, 16:40 UhrAufgrund einer Demonstration kann es am 20.09.2019 ab 14:00 Uhr für ca. 2 Stunden zu Behinderungen im ÖPNV kommen. Betroffen ist der Bahnhofsvorplatz und im Weiteren die Bahnhofstraße, Neue Torstraße, Breite Straße (L072), Lindenstraße, Schloßstraße und Schloßfreiheit. Für Fragen steht Ihnen die Fahrdienstleitung in Ludwigslust unter der Rufnummer 03883 6161 53 zur Verfügung.  
  • Einschränkungen in der Garnisonsstraße in Ludwigslust29.08.2019, 08:38 Uhrauf Grund weiterführender Abrissarbeiten in der Garnisonsstraße, kann die dortige Haltestelle in der Zeit von Montag, den 02.09.2019 bisFreitag, den 20.09.2019 nicht bedient werden. Als Ersatzhaltestelle nutzen Sie bitte die Haltestelle "Marstall" Ludwigslust. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Fahrdienstleitung in Ludwigslust unter der Rufnummer 03883 616153.
  • NEU – Kostenlose Schülerbeförderung für Schulweg unter 2 km bzw. 4 km15.08.2019, 16:32 Uhr

    Sehr geehrte Fahrgäste,

    seit dem 12.08.2019 können jetzt auch Schülerinnen und Schüler, deren fußläufiger Schulweg die Mindestentfernung in Höhe von 2 km (für Schüler bis zur Jahrgangsstufe 4) und 4 km (für Schüler ab der Jahrgangsstufe 5) nicht überschreitet, auf Antrag kostenlos an der öffentlichen Schülerbeförderung im Rahmen des Linienverkehrs der VLP zur örtlich zuständigen oder örtlich nicht zuständigen Schule teilnehmen, sofern eine solche eingerichtet ist.

    Den für die kostenlose Schülerbeförderung benötigten „Antrag auf Ausstellung einer Schülerzeitkarte“ sowie die zuständigen Ansprechpartner finden Sie auf der Internetseite des Landkreises Ludwigslust-Parchim unter diesem Link.

    Bitte senden Sie den vollständig ausgefüllten, unterschriebenen und von der Schule bestätigten Antrag inklusive eines Passbildes an:

    Landkreis Ludwigslust-Parchim

    Fachdienst 60 – Schülerbeförderung

    Postfach 1263

    19362 Parchim.

    Vom Landkreis genehmigte Anträge werden an die VLP weitergeleitet. Daraufhin senden wir die Schülerzeitkarten an die jeweilige Schule, welche die Karten an die Schülerinnen und Schüler aushändigt.

    Sollten sich Änderungen (z.B. Namen oder Adressen) bei den Schülerinnen und Schülern ergeben, teilen Sie diese bitte schriftlich der jeweiligen Schule sowie dem Landkreis mit.

    Für Fragen stehen die Mitarbeiter vom Landkreis und wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Ihre VLP

  • Baustelle B 103 Plau am See14.08.2019, 11:35 UhrAufgrund einer Vollsperrung auf der B 103 in Plau am See vom 19.08.2019 bis zum 28.09.2019 kann es auf der Linie 735 Meyenburg - Plau am See zu Verspätungen kommen. Der Anschluss an die Linie 77 aus Meyenburg kommend kann teilweise nicht gewährleistet werden. Die Haltselle Plau Lange Straße in Richtung Meyenburg kann nicht bedient werden. Als Ersatzhaltestelle nutzen Sie bitte Plau Bahnhof. Durch die Sperrung kann es auch auf anderen Linien zu Verzögerungen kommen. Bei Fragen helfen Ihnen unsere Mitarbeiter unter der Rufnummer 03883 61610 gerne weiter.
  • Fahrplanwechsel am Sonntag09.08.2019, 12:07 UhrAm Sonntag, den 11. August 2019 findet der Fahrplanwechsel der VLP in Vorbereitung des neuen Schuljahres statt. Die neuen Fahrpläne finden Sie hier. Wir halten auch gedruckte Fahrpläne für Sie bereit. Sie können den Gesamtfahrplan für 3 Euro bei unseren Fahrern oder in den Fahrdienstleitungen erwerben. » weiterlesen
  • Schützenumzug in Dömitz am 09.08.201906.08.2019, 13:11 UhrAufgrund des Schützenumzug am Freitag, den 09.08.2019, endet und startet die Line 58 (Bahnersatzverkehr) in der Zeit von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr schon an der Haltestelle Dömitz ZOB. Die Haltestellen Dömitz Hafenplatz, Dömitz Roggenfelder Straße und Dömitz Werder Straße können nicht bedient werden und entfallen ersatzlos. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Fahrdienstleitung Ludwigslust unter der Rufnummer 03883 616153.
  • Rufbus-Zentrale wieder unter 03883 616161 erreichbar27.07.2019, 17:29 UhrSehr geehrte Fahrgäste, ab sofort ist die Rufbus-Zentrale wieder unter der bekannten Telefon-Nr. 03883 616161 erreichbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten und danken für Ihre Geduld.
  • Erreichbarkeit der Rufbus-Zentrale am 27.07.201927.07.2019, 15:09 UhrSehr geehrte Fahrgäste, aufgrund einer technischen Störung ist die Rufbus-Zentrale am 27.07.2019 (Samstag) nur über die Tel.-Nr. 03883 6161-73 zu erreichen. Bitte entschuldigen Sie eventuelle Unannehmlichkeiten. Wir hoffen, dass die Störung bis zum 29.07.2019 (Montag) beseitigt ist.