9-Euro-Ticket

Das 9-Euro-Ticket wird bundesweit zum 1. Juni 2022 für die drei Kalendermonate Juni, Juli und August 2022 eingeführt. Sie erhalten das 9-Euro-Ticket für den jeweiligen Monat in den Bussen, in allen Fahrdienstleitungen der VLP und bei HandyTicket Deutschland.

 

Im Folgenden haben wir Ihnen die wichtigsten Eckpunkte zum 9-Euro-Ticket zusammengefasst:

Was ist das 9-Euro-Ticket?
Das 9-Euro-Ticket ist ein bundesweites ÖPNV-Angebot im Rahmen des „Entlastungspakets“ der Bundesregierung. Es handelt sich um eine Sonderaktion, um die Bürgerinnen und Bürger aufgrund der gestiegenen Sprit- und Energiekosten zu entlasten und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
Wann gilt das 9-Euro-Ticket?

Der Aktionszeitraum umfasst die drei Kalendermonate Juni, Juli und August 2022.

Wie wird das 9-Euro-Ticket ausgegeben?

Beim 9-Euro-Ticket handelt es sich um eine Monatskarte, die „monatsscharf“ gilt, also vom 1. bis zum 30. bzw. 31. des jeweiligen Monats. Das Ticket ist personengebunden und kann nicht übertragen werden (bei Papiertickets ist der Name einzutragen).

Hinweis: Papiertickets bitte nicht laminieren, da durch die Hitzeeinwirkung das Thermopapier beschädigt und das Ticket unleserlich wird.

Was kostet das Ticket?
Das Ticket kostet 9 Euro pro Monat. Wer den kompletten Aktionszeitraum von drei Monaten nutzen möchte, bezahlt also insgesamt 27 Euro. Ein durchgängiges Ticket, das alle drei Monate umfasst, wird nicht ausgegeben, sondern die Karten werden monatsweise verkauft. Ermäßigungen gibt es auf das 9-Euro-Ticket nicht.
Was gilt für den Rufbus der VLP?
Das Serviceentgelt  in Höhe von 1,00 Euro pro Fahrt und Fahrgast wird weiterhin erhoben.
Ab wann und wo kann das Ticket gekauft werden?

Bei der VLP wird das Ticket über das Fahrpersonal in den Bussen, in allen Fahrdienstleitungen und in der HandyTicket Deutschland App verkauft.

Fahrgäste können das Ticket aber auch bei anderen Verkehrsunternehmen oder -verbünden kaufen, z.B. beim hvv in Hamburg, über Nah.SH oder bei der Deutschen Bahn. Hierfür können alle von den jeweiligen Verkehrsunternehmen angebotenen Verkaufsstellen und Vertriebskanäle genutzt werden.

Wer kann das Ticket nutzen?
Alle Fahrgäste können das 9-Euro-Ticket nutzen, egal ob Gelegenheitsfahrer, Abonnenten, Schüler oder Urlauber. Alle Fahrgäste profitieren gleichermaßen von dem Aktionsangebot.
Brauchen Kinder auch eine Fahrkarte?
Die unentgeltliche Mitnahme von Kindern unter sechs Jahren ist mit dem 9-Euro-Ticket möglich. Kinder ab sechs Jahren benötigen ein eigenes 9-Euro-Ticket. Einen Kinderrabatt gibt es auf das Ticket nicht.
Was gilt für Abonnenten?

Abonnenten (z.B. SchülerFreizeitTickets) profitieren ebenfalls von dem vergünstigten Preis, denn es werden für die Monate Juni, Juli und August 2022 jeweils nur 9 Euro pro Monat statt des üblichen Abo-Tarifs vom Konto abgebucht. Abonnenten müssen hierfür nicht aktiv werden, die Abbuchung des reduzierten Betrags erfolgt automatisch. Bereits getätigte Zahlungen werden ebenfalls automatisch zurück erstattet.

Das Abo muss nicht gekündigt oder für den Aktionszeitraum pausiert werden!

Was gilt für Schüler?

Auch Schüler profitieren vom 9-Euro-Ticket.

Fahrschüler können ihre Schülerzeitkarte für das Schuljahr 2021/2022 im Juni 2022 in ganz Deutschland im Nahverkehr nutzen.

Für den Monat Juli ist ein 9-Euro-Ticket selbst zu erwerben.

Für August 2022 erhalten Fahrschüler, die eine Schülerzeitkarte für das Schuljahr 2021/2022 besitzen, ein 9-Euro-Ticket nach Hause geschickt. Dies gilt nicht für Schüler der Abschlussklassen.

Schüler, die im August 2022 erstmalig Fahrschüler sein werden, erhalten ihr 9-Euro-Ticket für August 2022 zum Start des Schuljahres in ihrer Schule.

Wer einen Direktvertrag für eine Schülerzeitkarte (sog. “Voll-Abo”) mit der VLP abgeschlossen hat, zahlt für den Aktionszeitraum ebenfalls nur 9 Euro pro Monat. Die reduzierte Abbuchung erfolgt automatisch, Eltern müssen für ihre Kinder hier nicht aktiv werden.

Eigenanteile, die zur Schülerbeförderung eines Kindes zugezahlt werden, entfallen und werden nicht abgebucht. Bereits getätigte Zahlungen für Juni 2022 werden ebenfalls automatisch zurück erstattet.

Wo gilt das 9-Euro-Ticket?
Das 9-Euro-Ticket ist in ganz Deutschland im Nahverkehr gültig, d.h. es gibt keine räumliche Beschränkung. Wer ein solches Ticket im Bus der VLP kauft, kann damit auch in Berlin oder München unterwegs sein.
In welchen Verkehrsmitteln gilt das Ticket?

Das 9-Euro-Ticket gilt im öffentlichen Personennahverkehr in ganz Deutschland. Dazu gehören z.B.:

  • Busse
  • Straßenbahnen
  • U-Bahnen
  • S-Bahnen
  • Regionalbahnen
  • Regionalexpress-Züge
  • Fähren (z.B. in Hamburg oder Berlin)

Das 9-Euro-Ticket ist ein Fahrschein der 2. Klasse. Es gilt bundesweit.

Das 9-Euro-Ticket gilt nicht im Fernverkehr der Bahn wie ICE, IC, EC oder Flixtrain sowie Flixbus.

Kann das 9-Euro-Ticket zurückgegeben oder erstattet werden?
Nein, ein einmal gekauftes 9-Euro-Ticket kann nicht zurückgegeben oder erstattet werden.

Alle wichtigen Informationen zum 9-Euro-Ticket finden Sie in diesem PDF nochmal zusammengefasst.